top of page

Mein Weg

Hast Du das Gefühl, dass Du in Deinem aktuellen Leben fest steckst? Fühlst Du Dich von den täglichen Pflichten überfordert? Denkst Du manchmal, ist das mein Leben? Soll es das sein? Fühlst Du Dich unwohl, wenn Du an die Beziehung zu Deinem Partner denkst? Oder die Verbindung zu Deinen Kindern?

Reisender im Zug

Das sind richtig schwere Fragen und vor einigen Jahren war ich genau in dieser Situation. Ich steckte in einer Karriere fest, die ich nicht selbst gewählt hatte, mehrere Jobs, die ich schon von Beginn an nicht mochte, in denen ich teilweise 50-60 Stunden pro Woche gearbeitet habe. Hausbau und mein Masterstudium obendrauf und das alles zur gleichen Zeit endete in drei Burnouts.

Ich sah meine Kinder in der Schule leiden, sah, wie ihre Kreativität unterdrückt und ihr Selbstbewusstsein geschädigt wurde. Meine Frau war in der gleichen Lage. Ihr Job langweilte sie zu Tode und wenn ich sah, was ihr wahres Potenzial war, dann fühlte ich mich jeden Tag schlecht.

2014 haben wir uns dann zusammen gesetzt, haben unser Leben angesehen und entschieden, dass wir so nicht weiter machen können. Es musste sich etwas ändern. Wir entschieden, dass meine Frau vorangeht und einen völlig neuen Karriereweg im Bereich eLearning einschlägt. Ich blieb in meinen Jobs, um die Ausgaben zu decken und die Familie zu versorgen. 2017 kamen wir an den Punkt, dass wir genügend Selbstbewusstsein und Wissen gesammelt hatten und machten eine radikale Entscheidung: Wir verkauften alles und wurden eine „Digital Nomad” Familie. Der letzte Schritt war, dass meine Töchter mit Homeschooling begannen und wir so in der Lage waren zu reisen und damit geografisch unabhängig zu werden.

Wieder war ich es, der die Familie organisierte, die Mädchen bei der Herausforderung zu Hause zu lernen zu unterstützten. Ich übernahm die täglichen Aufgaben und Pflichten, um meiner Frau den Rücken freizuhalten, damit sie ihr Unternehmen aufbauen konnte.

Es hat acht Jahre harte Arbeit und Konzentration gekostet, um das Leben zu entwickeln, dass wir heute haben. Wir machten jede Menge Fehler: Wir verloren unser ganzes Geld bei unserem ersten Ausbruchsversuch, mussten nach Deutschland zurückgehen und Geld verdienen. 2020 haben wir es dann noch einmal und endgültig gemacht und das war unser Schritt in Freiheit und Unabhängigkeit.

Wir sind nun in der Lage zu leben wo wir wollen, meine Töchter lernen was ihnen gefällt und was sie interessiert und nun habe ich den Raum und die Zeit mein Wissen und meine Erfahrungen mit Menschen wie Dir zu teilen.

Ich bin nicht hier um Dir eine Blaupause, eine universale Lösung zu liefern. Jeder ist anders. Jede Situation ist anders. Was ich machen kann ist es Dir zu helfen, Deine aktuelle Lage anzuschauen, einen Plan für Dich zu entwerfen und Dich auf Deinem ganz persönlichen Weg zu begleiten und bei der Erreichung Deiner Ziele zu unterstützen.

Ich habe einen dreistufigen Prozess entworfen und ich möchte Dir gerne zeigen, wie das funktioniert und wie Dir das helfen könnte.

Wenn Du gerne mehr über meinen Karriereweg wissen willst, wirf sehr gerne einen Blick auf mein LinkedIn Profil.

bottom of page